staune wie viele einweg-batterien sich hier angesammelt haben (20) obwohl ich selber nur akkus kaufe und frage mich warum einweg-batterien überhaupt noch erlaubt sind bei dem gift was da drin ist warum nicht nur mehrweg mit pfand d.h. weitergabe wenn man sie selbst nicht benutzt

@luebbermann Weil Akkus sich selbst viel schneller entladen wie Batterien.

Also mal 5 Jahre gelagert sind die leer, Batterien nicht.

So viel weniger Gift entahlten Akkus btw auch nicht...

@schenklklopfer @luebbermann Dafür kannst du ein Akku dann einfach wieder reaktivieren bzw vor der Benutzung aufladen und hast das Gift noch sinnvoll eingesetzt und nicht verschwendet.

@f2k1de @luebbermann Haben Akkus nicht das Problem der Tiefenentladung?

Oder gilt das nur für Lithium Akkus?

@schenklklopfer @f2k1de
die meißten sekundärzellen kann man durch tiefentladen beschädigen (ausnahmen z.b.: nickel-wasserstoff-akkus). allerdings reicht schon eine simple schutzschaltung aus um bei normalem gebrauch eine tiefentladung zu verhindern.

@hakunamenta @f2k1de Aso, also entladen die nur in Geräten so tief?
Wenn die 5 Jahre in der Schublade liegen, gehen die nicht kaputt?

Follow

@schenklklopfer @f2k1de 5 jahre in der schublade liegen würde ich nicht als normalen gebrauch für akkus bezeichnen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Nunja... äh... Kekse, Animu usw.